Vereinsportrait

Der Fischereiverein Döttingen, gegründet am 27. März 1927, besteht heute aus 27 Mitgliedern und 6 Helfern.

 

Bis Ende 2017 umfasste die Vereinstätigkeit folgende Hauptaktivitäten

  • Aufzucht von Forellen und Aussetzen in den öffentlichen Gewässern
  • Förderung der Angelfischerei
  • Hege von Fisch-Revieren
  • Durchführen der jährlichen Fischessen im April und anlässlich des Winzerfestes

Per 1.1.2018 hat der Kanton das elektrische Ausfischen und das Aussetzen  von Sömmerlingen verboten. Zudem hat er die bisherigen Fischerei-Rreviere vergrössert, sämtliche Zuchtbäche zu Freianglerbächen umfunktioniert und gleichzeitig die Fischerzonen eingeschränkt. Dies veranlasste den Fischereiverein Döttingen zur Rückgabe aller Zuchtbäche, was gleichbedeutend war mit der Aufgabe der Kernaufgabe – der Aufzucht von Jungforellen. Bis Ende 2017 wurden jeweils im Dezember unsere eigenen Zuchtforellen aus den Bächen gefischt und gestreift. Die Jungbrut wurde dann im März in die Zuchtbäche eingesetzt. Nach rund einem Jahr wurden die Sömmerlinge elektrisch ausgefischt und in die Aare eingesetzt. So durfte der Fischereiverein Döttingen dazu beitragen, dass die Petrijünger noch einen Fang an der Angel hatten.

 

Jahresprogramm

Die derzeitige Aktivität stellt nun die zwei Fischessen und das gesellige Beisammensein in den Vordergrund (siehe Jahresprogramm).

Immer noch ein Höhepunkt bilden die durch den Verein finanziell unterstützten Fischerferien, in welche die Mitglieder alle zwei Jahre fahren. Die Daheimgebliebenen geniessen im Gegenzug eine feine Metzgete. Daneben wird mit einem Plauschfischen und gemeinsamen Ausflügen mit der ganzen Familie auch das Gesellschaftliche gepflegt. 

 

Plauschfischen

Alljährlich im August findet beim Vereinlokal oder an einem privaten Weiher ein Plauschfischen für die Mitglieder, Helfer und deren Angehörige statt. Bei diesem gemütlichen Anlass wird das Vereinsleben gepflegt und es darf nach Herzenslust gefischt werden.

 

Fischessen

Jeweils im April führt der Fischerereiverein ein Fischessen durch. Auf dem Areal zwischen der Druckerei Bürli (Botschaft) und der Migros Döttingen werden jeweils feine Zanderfilets im Bierteig und Pommes frites angeboten. Nicht zu verachten ist auch das Kuchenbuffet mit vielen selbst gebackenen Köstlichkeiten.

 

Winzerfest

Am Winzerfest - dieses findet traditionsgemäss am 1. Wochenende im Oktober statt - ist der Fischereiverein wiederum auf dem "Bürli-Areal" anzutreffen. Auch dann können die Zanderfilets und die Pommes frites genossen werden. Auf ein Kuchenbuffet wird allerdings verzichtet.